07.10.2001

Kanaloa (Untertitel: “Zwölf Inseln aber keine Brücken, fünf Götter aber kein Frieden”), das neue Spiel von Günter Cornett für 2-4 Spieler, wird auf der Homepage des Bambus-Spieleverlags vorgestellt. Die Spieldauer beträgt 60-120 Minuten, als Grafiker zeichnet Claudius Schönherr verantwortlich. Die Auflage ist auf 200 Stück limitiert.

Günter Cornetts Kanaloa

07.10.2001

 Jury "Spiel des Jahres" mit zwei neuen Gesichtern. Seit Anfang Oktober 2001 sind Iris Treiber und Chris Mewes neu aufgenommen worden. Die Jury wächst damit, nach dem Austritt dreier Mitglieder, wieder von acht auf zehn Spielkritiker an.

Iris Treiber als freie Journalistin hat im laufenden Jahr den Beirat für das neugeschaffene "Kinderspiel des Jahres" unterstützt. Mit Dorothea Heß und ihr sind nunmehr zwei Frauen in der Jury vertreten. Chris Mewes seinerseits trägt seit vielen Jahren neben seinen Spielrezensionen zur Münchner Spielszene bei.

Mehr dazu wird ab dem 8.10.2001 auf der Homepage der Jury zu erfahren sein:
www.spiel-des-jahres.com

26.09.2001

Corné van Moorsel (Autor von “Morisi”) wird sein neues Spiel Titicaca (2-5 Spieler, ca. 60 Minuten) auf der Spiel 2001 in Essen (18.-21.10.2001) am Cwali-Stand (5-60) vorstellen.

Corné van Moorsels Titicaca


20.09.2001

Der Deutsche Spielepreis 2001 ist entschieden: Die Top 3 sind 1. Carcassonne (Klaus-Jürgen Wrede, Hans im Glück), 2. Medina (Stefan Dorra, Hans im Glück), 3. Die Händler von Genua (Rüdiger Dorn, Alea).

Als Kinderspiel wurde Zapp Zerapp (Zoch/Meister, Zoch-Verlag) gewählt und die Essener Feder für die beste Spielregel geht an Die neuen Entdecker (Klaus Teuber, Kosmos)

11.09.2001

Eine neuer Service für Java-Programmierer ist online: http://www.gameplate.org stellt Java-Bibliotheken (Templates) für die Umsetzung von Brettspielen bereit.

11.09.2001

Auf Ingo Kasprzaks Homepage gibt es Bilder von Arnes Spielewochenende (30.08.-02.09.2001) in Aachen

04.09.2001

Es gibt einen neuen SMS-Infodienst von www.spielbar.com. Über die Website www.spielbar.com kann man sich ab sofort mit seiner Handynummer für diesen kostenlosen Infodienst anmelden. Ziel des Dienstes ist die Übermittlung von Neuigkeiten und Nachrichten aus der Spieleszene. Wöchentlich werden eine bis zwei SMS an die angemeldeten Nutzer verschickt. Während der Messen in Essen und Nürnberg werden außerdem als besonderer Service mehrere SMS täglich verschickt. Darin werden besondere Tips und Hinweise (z.B. Autogrammstunden der Autoren usw.) für die Messebesucher veröffentlicht. Dieser Dienst ist für die Spieleszene bislang einmalig. Anmeldungen sind für die Benutzer kostenlos. Es wird lediglich MAXIMAL eine Werbe-SMS pro Woche mit einem exklusiven Schnäppchen eines bekannten Spieleversenders verschickt. Anmeldungen sind für deutsche, österreichische und schweizer Handy-Netze möglich. Rückfragen beantwortet Jürgen Karla unter Tel.: ++49 (0)2406-929413 oder per Mail unter der Adresse info@spielbar.com.

27.08.2001

alea, die Marke für Vielspieler, ist online: http://www.aleaspiele.de

27.08.2001

Ulysses-Regeln, Varianten, Sakkara hinzugefügt